"Digitale Gewalt im Kontext häuslicher Gewalt"

25. November 2019, im Grazer Meerscheinschlössl

Mozartgasse 3, 8010 Graz

Programm:

  • 9:00    Begrüßungsworte von Landesrätin Mag.a Ursula Lackner
  • 9:15    Kurzfilm „Digitale Gewalt in Graz?!“
  • 9:20    Cyber-Gewalt gegen Frauen in (Ex-)Beziehungen - Magdalena Habringer, MA
  • 10:00  Cyber-Gewalt aus der Perspektive der Gefährder*innen - Ein Videointerview –Thomas Gabriel Rüdiger, MA
  • 10:30  Kaffeepause
  • 11:00  Cybermobbing und Sexting - Steffen Theel, BA, MA
  • 12:00  Die Generation Digital - Lukas Wagner, MSc
  • 13:00  Mittagspause
  • 14:00  Dialog statt Hass - Susanne Pekler, MBA
  • 14:30   Digitale Gewalt hat viele Gesichter. Fallbeispiele aus der Täterarbeit - Dr. Christian Scambor
  • 15:00  Kaffeepause
  • 15:30   „Es passiert bevor ES passiert“ Gewaltprävention zum frühesten Zeitpunkt! - Netzwerk Steirische Frauen- und Mädchenberatungsstellen
  • 16:00  Weibliche Betroffene von sexueller Gewalt im Netz - Ina Mastnak, BA und Mag.a Daniela Grabovac
  • 16:30   Ende

„Kalte Liebe: Ein Abend gegen Gewalt“

Dienstag 12. November und Dienstag 19. November 2019, 19:00  

Bakaλiko
Lendplatz 1, 8020 Graz

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr

Tickets: € 38,-

Tickets bestellen

Die Frauenhäuser Steiermark laden anlässlich der diesjährigen Veranstaltungsreihe von BREAK THE SILENCE – 16 Tage gegen Gewalt ein, gemeinsam mit Beatrix Brunschko und Martina Zinner vom Theater im Bahnhof der Frage nachzugehen, wie Gewalt an Frauen entsteht und wo sie zu finden ist.

Geht Liebe wirklich durch den Magen? Kann Rache auch warm serviert werden? Und wann wird die heiße Liebe zu kalter Wut?

Ort des Geschehens ist der Esstisch, in diesem Fall ein Social Dining. Abseits der oberflächlichen Gaumenfreuden dient das gemeinsame Essen dazu, das Regelwerk – gemeinhin bekannt als gute Manieren und Tischkultur – unter die Lupe zu nehmen. Beatrix Brunschko und Martina Zinner unterziehen die Doppelbödigkeit unserer Gesellschaft einer Prüfung und gehen bekannten Redewendungen auf den Grund.

Für leibliches Wohl sorgt das Team des Bakaliko, das mit exzellenten Speisen die Stimmung aufrecht hält, während sprichwörtlich das gute Porzellan zerschlagen wird.

Mit dem Kauf eines Tickets unterstützen Sie die Arbeit des Vereins Frauenhäuser Steiermark. Im Ticketpreis ist ein Drei-Gänge-Menü des Restaurants Bakaliko enthalten. Getränke sind im Ticketpreis nicht inkludiert.

Wir bitten um Verständnis, dass eine Rücknahme bereits bezahlter Tickets aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich ist.

Der Reinerlös der Veranstaltung kommt dem Verein Frauenhäuser Steiermark zugute.

Auf Facebook teilen:

12. 11. 2019 19. 11. 2019

„Ein Abend gegen Gewalt“

29. November 2018, 19:00 im Schauspielhaus Graz/Redoutensaal

Hofgasse 11, 8010 Graz

Programm:

  • Buchpräsentation
    „Zweite Halbzeit. Geschichten, die Mut machen.“

Ticketkauf   Weitere Information

Auf Facebook teilen

.

„Ökonomische Gewalt“

28. November 2018, im Meerscheinschlössl

Programm:

  • 9:00 Begrüßung durch Landesrätin Mag.a Ursula Lackner
  • 9:15 Keynote – Was bedeutet das EU-Motto „unity in diversity“ für Strategien gegen Gewalt im Geschlechterverhältnis? Eindrücke aus vergleichender Interventionsforschung. Prof.in Dr.in Carol Hagemann-White
  • 10:30 Kaffeepause
  • 10:45 Die Macht der ökonomischen Gewalt. Prof.in Dr.in Petra Brzank, MPH
  • 11:45 Geldentzug als neue Form der Gewalt. Dr.in Christiane Warnke, Rechtsanwältin
  • 12:45 Mittagspause
  • 13:45 Ergebnispräsentation und Diskussion aus den Round Table Gesprächen zu ökonomischer Gewalt
  • 14:15 Dynamiken ökonomischer Gewalt in steirischen Familien. Mag.a Petra Leschanz u. Dr. Christian Scambor – Doppelconference
  • 15:15 Kaffeepause
  • 15:30 Strukturelle und ökonomische Gewalt an Frauen. Historische Rückblicke und aktuelle Einblicke. Dr.in Käthe Knittler
  • 16:30 Ende

Anmeldung erbeten unter: veranstaltung@frauenhaeuser.at
Anmeldefrist 25.11.2018

.

„Mitbetroffenheit von Kindern bei häuslicher Gewalt“

15. Dezember 2017,
im Meerscheinschlössl

Programm:

  • 09:00 Begrüßung: Landesrätin Mag.ª Ursula Lackner
  • 09:15 Filmvorführung – Wutmann/Sinna Mann
  • 09:30 Expert*innenrunde mit Divan, Frauenhäuser Steiermark, Gewaltschutzzentrum Steiermark, Mafalda, NEUSTART, Verein für Männer- und Geschlechterthemen
  • 10:30 Pause
  • 11:00 Ich werde dich nicht vergessen – Partnerschaftsgewalt und ihre Auswirkungen auf Kinder (Mag.ª Petra Birchbauer)
  • 12:00 Beziehungsgewalt aus Sicht der Kinder- und Jugendhilfe (Dr.in Gabriele Fally-Happl und Mag.ª Gertrude Mader)
  • 12:30 Mittagspause – Buffet
  • 13:30 Kinder als Mitbetroffene häuslicher Gewalt - Grenzen des strafrechtlichen Schutzes (Mag.ª Caroline List)
  • 14:15 Den Tag beschließende Bemerkung zur Befundlage und Folgerungen für Obsorge- und Besuchsregelungen (Dr. Heinz Kindler)
  • 16:00 Ende

Anmeldung erbeten unter: veranstaltung@frauenhaeuser.at

.

Break the Silence ein Abend gegen Gewalt

25. November 2017, ab 18.00 Uhr
in der Generalmusikdirektion

Ein Abend gegen Gewalt – mit kulinarischer, musikalischer und kultureller Untermalung, sowie inhaltlichen Informationen zum Thema.

Programm:
18:00 Vernissage, inhaltliche Informationen, Musik und Kulinarik

Um Anmeldung für die Vernissage und den inhaltichen Teil wird gebeten unter veranstaltung@frauenhaeuser.at.

20:30 Konzert mit Clara Luzia, Ankathie Koi, Silky Way, Deadline Decision, Ausklang mit den Soulbrüdern

Karten für das Konzert um 20:30 Uhr sind ab einer Spende von 15€ an der Abendkasse erhältlich. (keine Voranmeldung notwendig)

KooperationspartnerInnen:
Verein für Männer- und Geschlechterthemen
Frauenspezifische Beratungsstelle für Migrantinnen – DIVAN
Verein zur Förderung und Unterstützung von Mädchen - Mafalda
Gewaltschutzzentrum Steiermark
Neustart

.

Um unseren Service fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Mehr Information